www.exoticzoo.de
  Haltung
 


Haltung:
 
In Amerika sind Nasenbären ein beliebtes exotisches Haustier. Die Ansprüche und Bedürfnisse der putzigen Kleinbären werden jedoch meist unterschätzt. Erziehen lassen sich die intelligenten Kleinbären kaum und lassen sich eher schlecht in einen normalen Haushalt integrieren. Von einer Haltung als Einzeltier ist dringend abzuraten, Nasenbären sollten mindestens als Pärchen gepflegt werden. Idealerweise sogar als Gruppe. Eine Kastration ist bei Männchen durchaus ratsam, denn die männlichen Tiere werden bei Eintritt der Geschlechtsreife recht aggressiv und auch ein dauerhaftes Zusammenleben mit anderen Tieren im Gehege könnte problematisch werden. Eine Außenhaltung oder eine Kombination aus Innen- und Außenhaltung ist optimal.

Nasenbären können sehr zahm und zutraulich werden. Bei täglichem Umgang verlieren sie schnell die Scheu und werden sehr anhänglich. Die Kleinbären klettern auf einem ständig rum und durchsuchen gerne die Taschen nach Eßbarem.  Da Nasenbären die Krallen nicht einziehen können, sollte man immer einen stabilen Pullover bzw. Jacke tragen, ansonsten können die Kletterpartien der lebhaften Tiere schmerzhaft sein. Generell sollte man immer daran denken, daß Nasenbären keine domestizierten Haustiere, sondern Wildtiere sind und ihr Verhalten teilweise auch unberechenbar sein kann.


Das Gehege sollte abwechslungsreich mit vielen Klettermöglichkeiten eingerichtet und entsprechend dem enormen Bewegungsdrang großzügig dimensioniert sein. Zur Ausstattung gehören viele Klettermöglichkeiten (z.B. dicke Taue, Baumstämme, Äste, massive Korkröhren, usw.). Robuste Pflanzen können auch integriert werden, leiden aber meistens stark unter der Neugier der Bären.
Bei den geschickten Tieren ist zwingend darauf zu achten, daß es absolut ausbruchssicher in alle Richtungen ist.
Für kältere Tage muß eine Wärmequelle im Gehege und eine beheizbare und gut isolierte Schutzhütte vorhanden sein.




unser selbstgebautes Gehege:
ca. 5,50 m x 3,50 m bei 2,80 m Höhe (für Jungtiere), dieses Frühjahr werden noch ca. 12 m² ergänzt

die Fotos sind nicht mehr ganz aktuell, neue Fotos folgen (mittlerweile sind auch sehr viel Kletter- und Spielmöglichkeiten integriert

 







Die Basis für das Gehege war ein Carport, den wir komplett mit Holz und Draht verkleidet haben. Den Boden haben wir ausbruchssicher mit großen Waschbetonplatten ausgelegt. Das Gehege kann auf Knopfdruck komplett beleuchtet werden. Für die kältere Jahreszeit wird noch ein kleines beheizbares Schutzhaus angebaut. Ein Ausbau bzw. Vergrößerung des Geheges ist für nächstes Jahr geplant.


 
  Insgesamt waren 140169 Besucher (366619 Hits) hier! copyright by www.exoticzoo.de  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=